Neuer Blog – Fortsetzung hier…

Mai 31st, 2009

Da diese 1&1 Standardblogs kaum Freiraum für eigene Gestaltung lassen, habe ich mich nun endgültig zu einer anderen Variante durchgerungen.

Hier geht’s zu neuen Cambarellus Blog !

Der Blog hier wird nun eingestellt !

Cambarellus ninae Paarung

Mai 21st, 2009

Kaum haben die Weibchen die Jungkrebse entlassen, werden die Männchen schon wieder ungeduldig. Bei beiden Weibchen konnte ich heute Paarungen beobachten.

_mg_9110_500px.jpg

Das Foto wird keinen Wettbewerb gewinnen aber die beiden waren wirklich schwer zu erwischen und ein Makro-Objektiv schräg zur Frontscheibe halten, bedeutet immer Verzerrungen. Sollte die Paarung erfolgreich gewesen sein, gibt’s hier natürlich weitere Bilder und dann könnten das die ersten bei uns in Gefangenschaft gezeugten C. ninae werden. Thumbs up !!!

_mg_9121_800px.jpg

Bitte von den Farben nicht irritieren lassen, das waren recht schwierige Aufnahmebedingungen und der Weissabgleich gelingt da fast nie. Demnächst gibt’s Aufnahmen aus dem Fotobecken unter optimalen Voraussetzungen.

Bernd Jung
—————
cambarellus.com

Wirbellosen Meeting in Stuttgart 16.05.2009

Mai 18th, 2009

Hier gibt es ein paar Fotos vom Wirbellosen Meeting vom letzten Samstag :

Chris Lukhaup

2009_05_16meet20099022_500p.jpg

2009_05_16meet20099036_500.jpg

silane_500px.jpg

2009_05_16meet20099041_500.jpg

Bernd Jung
—————
Cambarellus.com

Cambarellus ninae Nachwuchs

Mai 17th, 2009

Heute hat das Camberallus ninae Weibchen seine Jungkrebse entlassen, deren Grösse ich auf ca. 3 mm schätzen. Aufgrunddessen nicht leicht zu fotografieren aber ich habe es mal versucht :

Cambarellus ninae Nachwuchs

Ich werde hier weiter über die Entwicklung der C. ninae Jungtiere berichten.

Bernd Jung
———–
cambarellus.com

Cambarellus ninae Weibchen

Mai 15th, 2009

Auf diesem Bild ist das gleiche Weibchen zu sehen wie beim letzten Beitrag.

Zum Ende der Trächtigkeit wird es deutlich dunkler. Ein Phänomen, das auch von anderen Cambarellus Arten bekannt ist. Braun marmorierte C. puer werden dann auch schon mal fast schwarz.

Cambarellus ninae weiblich

Ich bin echt neugierig welche Farbe Madame in 2 Wochen zeigen wird.

Die Cambarellus ninae sind etwas grösser als Cambarellus diminutus aber, zumindest die Weibchen, sind wesentlich gedrungener und “bulliger” (insofern so ein Zwerg überhaupt bullig sein kann).

Bernd Jung
————-
cambarellus.com

Cambarellus ninae

Mai 14th, 2009

Ich hatte die seltene Gelegenheit Cambarellus ninae von Chris Lukhaup zu bekommen (Danke Chris !).

Das Weibchen auf dem Foto trägt ca. 40-50 Krebslarven und hat die Reise aus USA offensichtlich hervorragend überstanden. So wie es aussieht, werden die Jungkrebse wohl bereits innerhalb der nächsten 4-5 Tage entlassen.

So viel zu der oft gestellten Frage “mein Cambarellus trägt Eier…soll ich ihn in ein separates Becken setzen oder ist das zu riskant für die Kleinen?”.

Wenn die mehrere Tage und mehrere 1.000 km überstanden haben, wird es wohl auch ein CPO 1m weit ins nächste Becken schaffen (was ich sowieso schon lange so handhabe)

Das Weibchen hat nun ein 16L Absetzbecken mit Wurzel, viel Monosolenium tenerum und Laub bezogen und jetzt heisst es Daumen drücken, dass mit den Jungen alles gutgeht ! Die Bilder stammen aus dem (eingefahrenen) Absetzbecken, den Catwalk im Fotobecken wollte ich ihr in ihrem Zustand ersparen. Hochwertigere Fotos folgen, sobald die Kleinen entlassen sind.

2009_05_14ninea8778_500px.jpg

C. ninae Nachwuchs

Hier das C. ninae Männchen. Die Farbe ruft regelrecht nach einem richtigen Fotoshooting !!!

2009_05_14ninea8825_500px.jpg

Da bei dieser Art auch bläuliche Exemplare vorkommen, bin ich extrem neugierig auf die weitere Entwicklung meiner C. ninae.

Bernd Jung
————
cambarellus.com

CPO Häutung

März 1st, 2009

Nachdem ich leider eine Weile keine Zeit fand den Blog zu aktualisieren, heute mal wieder neue Fotos von der Häutung eines Cambarellus patzcuarensissp. orange (CPO). Der ist aus der Excuvie geplatzt wie Popcorn :

20080907_cpo_014_blog.jpg

20080907_cpo_016_blog.jpg

20080907_cpo_024_blog.jpg

20080907_cpo_027_blog.jpg

Bernd Jung
—————
cambarellus.com

ADA Bodengrund

August 18th, 2008

Mag der ADA Bodengrund für Naturaquarien das “nonplusultra” sein….in meine Garnelenbecken kommt er mir NICHT mehr rein.

Meine Intention war diesen Bodengrund zu verwenden um den pH Wert ohne CO2 Zugabe unter 7.0 zu senken. Selbst nach 6 Wochen Einlaufzeit und wöchentlich 1-2 X Wasserwechsel hatte ich folgende Situation :

50 % Wasserwechsel mit KH 10° -> nach einer Woche waren die Werte KH 0° und pH unter 6.0 (anfangs sogar bei 5.0 – gemessen mit kalibrierter Elektrode) Danach habe ich auf 2mal pro Woche 25% Wasserwechsel umgestellt und mittlerweile ist die KH nach 3-4 Tagen bei 2° und der pH Wert bei 7.8
Die von mir gewünschte pH Wert Absenkung ist somit langfristig nicht möglich. Ich habe 4 Becken mit dem gleichen set up und in allen vieren die gleiche Situation.

Da ich nur Wurzelholz und Moose verwende, benötige ich diesen Bodengrund absolut nicht, da er den pH Wert nach der Einlaufphase nicht tatsächlich absenkt. Da mir Regenwasser ganzjährig aus meiner unterirdischen Zisterne zur Verfügung steht, bringt für mich die KH Absenkung ebenfalls keine Vorteile. Im Gegenteil…die permanenten pH und KH Schwankungen, bedingt durch den ADA Bodengrund, irritieren nur die Garnelen und der Nachwuchs blieb auch aus.

Der ADA Bodengrund mag für Naturaquarien super sein, für meinen Zweck reicht Kies oder einfacher,  gefärbter Bodengrund aus dem Baumarkt. Ich kann die Wasserwerte exakt einstellen und nach einer Woche sind pH Wert und Wasserhärte weitgehend identisch. Permanentes Messen ist auf Dauer echt lästig !

Bernd Jung
————
cambarellus.com

Garnelen Neuzugänge

August 18th, 2008

Mittlerweile sind Hummelgarnelen B&W Bienengarnelen und Yellow Fire bei mir eingetroffen. Morgen kommen Snowwhites und weitere B&W Bienengarnelen von einem anderen Züchter hinzu. Ausserdem erwarte ich noch 6 CPOs um auch hier meine Zuchtbasis zu erweitern.

Fotos von den Neuzugängen gibt es hier in Kürze.

Bernd Jung
————
cambarellus.com

Meine Aquarienanlage

August 18th, 2008

Diese Bilder zeigen einen Teil meiner Aquarienanlage. Insgesamt befinden sich in diesem massangefertigten Aluregal :

* 6 Becken a 73 L

* 4 Becken a 47 L

* 13 Becken a 16 L

Aquarienanlage         Aquarienregal

Geplant ist eine Regalerweiterung mit 4-5 Becken a 40 L

Daneben stehen bereits 3  Becken a 112 L, 1 Becken a 540 L, 1 Becken a 240 L, 1 Becken a 54 L und 3 X 25 L

Bernd Jung
————-
cambarellus.com